Organigramm

 

Seit dem 1. Juli 2014 ist Prof. Dr. Dirk Haller, Lehrstuhl für Ernährung und Immunologie am Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Direktor des Zentralinstituts ZIEL - Institute for Food & Health.
Stellvertretende Direktorin ist Frau Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann, Universitäres Zentrum für Gesundheitswissenschaften am Klinikum Augsburg - UNIKA-T, Lehrstuhl und Institut für Umweltmedizin.

Das ZIEL verfügt über eine flexible und themenorientierte Mitgliederstruktur aufgrund derer sich die integrierte Fachexpertise im ZIEL optimal nutzen lässt, um die Erforschung komplexer und fachübergreifender Fragestellungen zu ermöglichen.

Die bestehende Organisationsstruktur wird durch einen wissenschaftlichen Beirat (ZIEL Beirat) ergänzt. Der Beirat berät das ZIEL über dessen Forschungsausrichtung im Sinne einer konstruktiven Begleitung und entwickelt Empfehlungen zur strategischen Weiterentwicklung.

Die Core Facilities dienen der Umsetzung der Forschungsschwerpunkte im ZIEL und etablieren Plattformtechnologien zur Mikrobiomanalyse in Form von Next Generation Sequencing und Gnotobiologie (Core Facility Mikrobiom), Interventionsstudien und Humanphänotypisierung (Core Facility Humanstudien) und Technologien zur Lebensmittelprozessierung (Core Facility Lebensmittelprozessierung / Kooperation WZW, Fraunhofer IVV und ZIEL).

Das ZIEL unterhält ein thematisch fokussiertes Nachwuchsprogramm, das die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Gruppen fördert.

Die ZIEL Akademie hat die Aufgabe, neue Erkenntnisse der Lebensmittel- und Ernährungsforschung praxisnah nach innen und außen auf nationaler und internationaler Ebene durch die Organisation von Veranstaltungen zu kommunizieren.